Kunde-zu-Kunde Interaktion


Kunde–zu–Bank Interaktion


Inzwischen ist der digitale Kommunikationskanal zur Interaktion zwischen Kunde und Bank sowie die Abwicklung entsprechender Bankgeschäfte eine der tragenden Säulen für zufriedene Kunden. Durch Fintech-Startups und Direktbanken rückt er weiter in den Vordergrund. Sie setzen ihn als zentrale Schnittstelle zum Kunden ein und reagieren proaktiv auf Anforderungen und Wünsche potenzieller Nutzer. Die übrige Bankenwelt gerät mehr und mehr in Zugzwang. Auf Kundenwünsche eingehen und komfortable Online-Services anbieten wird gleichbedeutend mit höherem Vertriebspotenzial.

Dies erfordert moderne und flexible Lösungen, die performant und sicher sind, einen funktionalen Mehrwert bieten und für zukünftige Entwicklungen gerüstet sind. 

Die eBanking Suite der XCOM AG bietet genau diese Vorausetzungen. Sie ist sicher, effizient und individualisierbar. Die Suite basiert auf modernster Technologie und kann flexibel in bestehende Architekturen integriert werden. Die Suite bildet die gesamte Prozesskette vom Kunden-Frontend bis ins Banksystem hinein ab. Eine hohe Anzahl von Standardfunktionen, Schnittstellen und Zusatzmodulen sorgen für eine schnelle und einfache Abbildung Ihrer Anforderungen. Die modulare Architektur ermöglicht beliebige Erweiterungen und Anpassungen bis hin zur Übernahme von Aufgaben des Banksystems. Effizienz und Sicherheit stehen im Fokus. Wir erfüllen schon heute die von der BaFin verabschiedeten Mindestanforderungen an die Sicherheit von Internetzahlungen. 

Aufbau und Einsatzbereiche der XCOM eBanking Suite

Grafische Darstellung für Aufbau und Einsatzbereiche der XCOM eBanking Suite
Eine Lösung für alle Geschäftsbereiche:
  • Privatkunden
  • Geschäftskunden
  • Firmenkunden
Eine Lösung für alle Szenarien:
  • Zahlungsverkehr
  • Wertpapierhandel
  • Finanzmanagement
Eine Lösung für alle Zielgruppen:
  • Jugend
  • Senioren
  • Wohlhabende
Dies sind nur Beispiele. Unsere Lösung kann natürlich viel mehr! Der Multi-Kanal-Server TRISTAN und das Frontend WebFiliale sind modular aufgebaut und können flexibel angepasst und erweitert werden.

Der Multi-Kanal-Server TRISTAN im Überblick

TRISTAN ist das Herzstück und die Kernkomponente der eBanking Suite. Der Multi-Kanal-Server ist die Schnittstelle zwischen dem Banksystem und dem Frontend des Kunden. Er stellt die gesamte Business-Logik zur Verfügung und übernimmt die Rolle als Konverter, Prüfer und Verteiler.

Wesentliche Funktionalitäten im Überblick:

tristan-server.png

Funktionen und Funktionserweiterungen


Die Plattform stellt eine Vielzahl von Standard-Funktionalitäten und -Geschäftsvorfällen aus den Bereichen Kontoführung, Brokerage und Administration zur Verfügung.
Es können individuelle Geschäftsvorfälle definiert und implementiert werden.
Darüber hinaus können ergänzende Prozesse für das Kernbanksystem bereitgestellt werden. Dies sind zum einen selbständig einsetzbare Funktionen (Details siehe Tools), zum anderen Ergänzungen die als AddOn des eBanking-Servers angeboten werden wie z.B.:
  • Message-Services
  • Management von terminierten Überweisungen
  • Fremdbankumsatzabfrage für Firmenkunden
  • Sicherheitsmedienverwaltung
  • Verteilte Elektronische Unterschrift (VEU)
  • Limitverwaltung
  • Elektronischer Postkorb
Darüber hinaus stehen zusätzliche Adapter und Konnektoren (z. B. RVS, FileAct und ftp/sftp) zur Verfügung. Parser ermöglichen eine durchgängige Analyse und Qualitätssicherung der Daten.

Vorteile auf einen Blick:


Flexible Unterstützung der Bankstrategie:
Modularer Aufbau, Individuelle Anpassung und Erweiterung, für alle Kundensegmente übergreifend nutzbar, auch außerhalb des reinen Zahlungsverkehrsansatzes, Anbindung an Banksystem über Batch- oder Online-Schnittstellen
Synergien und Kundenbindung:
Kanalübergreifende Nutzung, Unterstützung EBICS, HBCI und FinTS auf einem System, Synchronisation der verschiedenen Kanäle auch untereinander möglich, zentrale Berechtigungsverwaltung, Nutzung unterschiedlicher Endgeräte
Hohe Qualität bei niedrigen Kosten:
hohe Datenqualität durch Verarbeitungslogik, "Single Point of Truth" über alle Datenaustauschstellen der Bank, Ersatz für kostspielige Datenaustauschverfahren
Sicherheit und Transparenz:
Zentrales Berechtigungs- und Zugriffsmanagement, Nutzungsmöglichkeit auch für andere Geschäftsvorfälle und geschützte Bereiche, End-of-Day-Verfahren für Tagesabschluss und Vermeidung offener Vorgänge

Das Frontend WebFiliale im Überblick

Die WebFiliale ist als Frontend Ihr Gesicht zum Kunden. Jederzeit und überall erreichbar. Im Fokus stehen Usabilty und Reduzierung von Komplexität. Auch auf aktuelle Themen wie Personal Finance Management und Responsive Design sind wir vorbereitet.


Funktionen und Funktionserweiterungen


Die WebFiliale bildet alle Standard-Geschäftsvorfälle für das Online-Banking ab. Sie ist auch als Eingangskanal für Zahlungsverkehrsdateien nutzbar. Im Zusammenwirken mit dem Multi-Kanal-Server TRISTAN stellt sie die Verteilte Elektronische Unterschrift (VEU) sowohl für EBICS als auch für HBCI zur Verfügung.
Die Oberfläche lässt sich einfach anpassen und individuell auf den Gesamtauftritt und bestimmte Zielgruppen ausrichten, alles auf einer zentralen Plattform. Auch die Abbildung zusätzlicher gesicherter Portale (Extranet, ext. Berater, etc.) ist möglich.
Weitere Ergänzungsmöglichkeiten, wie Personal Finance Management (PFM), Unterstützung von Werbung innerhalb des geschützen Bereiches oder zentrale Such- und Steuerungfunktion sind bereits in der modernen Architektur berücksichtigt und werden nach und nach das Portfolio abrunden.

Vorteile auf einen Blick:


Abgrenzung zu Mitbewerbern:
Individuelles Customizing, eigene Geschäftsvorfälle, Multikanalansatz, Zielgruppenorientierung
Kundenbindung und -zufriedenheit:
Großer Abdeckungsgrad aus Browsern, Endgeräten und Zugängen, breite Funktionalität für alle Standard-Prozesse, frühe Information über Auftragsstatus (neartime feedback)
Sicherheit und Flexibilität:
Systemsicherheit durch mehrschichtige Technologie, Unterstützung aller gängigen Sicherheitsmedien zur Authentifizierung und Autorisierung, Trennung zwischen Web-Server und Transaktionsserver durch Standardschnittstelle FinTS
Zukunftssicherheit:
Einsatz modernster Technologien und Entwicklungswerkzeuge, ständige Weiterentwicklung, Ausrichtung an Markt- und Kundenanforderungen, Integration in jedes Banksystem möglich, Multiinstanzfähigkeit unterstützt Skalierbarkeit

Möchten Sie weitere Informationen anfordern?